Montag, 1. August 2016

Nach dem Feiern etwas zu lang über die Familie sprechen

Die meiste Zeit ist mir mein grenzenloser Rededrang - ein so widerlich auffälliger Makel - schmerzlichst peinlich; obligatorisch folgend aus meiner lächerlich unüberwindbaren Inmirselbstversunkenheit; die ja dann doch so oft nach außen schreit - seit jeher auf ein Echo hofft, das den Rückweg Richtung Welt anzeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Noch Fragen?