Freitag, 15. April 2016

Hanami

Ich saug' die Trauer ein wie Luft,
komm' nicht los von diesem Quatsch;
die ganze Stadt versinkt in Kirschblüten -
ich mach' derweil schon wieder Nächte durch -
seit zwei Wochen kaum gepennt;
am Frühlingshimmel zwei - drei dünne Wolken,
darüber blass der Sichelmond;
die Wohnung voll mit Müll,
das Bettzeug krumm und schief,
in der Spüle Essensreste;
rastlos schlägt das Herz,
treibt mich hektisch vor die Tür;
ich trinke Bier anstatt zu essen;
wachse fest am Nachtbussitz;
verliere mich
im fremden Blick
der Reflexion im Spiegel -
verschlucke meine Zunge,
beim Versuch zu sagen,
was ich denke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Noch Fragen?